Per Mausklick zu mehr Lagerfläche

Posted by Jan Hepke on Jul 26, 2018 7:30:00 AM

 

Anbieterseite 1_Header bild

 

Schnell, transparent und sicher: ShareHouse bringt das Prinzip der Share Economy in die Logistikwelt und vereint die Bedürfnisse von Lagerbesitzern und gewerblichen Nachfragern auf einer digitalen Plattform.

Autonome Roboter auf der letzten Meile, Schwarmintelligenz, Internet of Things, Industrie 4.0: Wir erleben gerade, wie die Digitalisierung unsere Wirtschaft ganz neu aufstellt. Und die Logistikbranche bleibt von diesem Wandel nicht unberührt. Neue Produktionsweisen, Vertriebswege und Geschäftsmodelle stellen an die Branche neue Anforderungen - und eröffnen gleichzeitig ganz neue Möglichkeiten.

Im Kern bedeutet das, technologiebasierte Lösungen werden zum wichtigsten Treiber für Innovationen. Mit ihrer Hilfe lassen sich auch in der Logistik Abläufe optimieren und neue Formen der Wertschöpfung erschließen. Besonders für kleine und mittlere Unternehmen werden digitalen Lösungen so in naher Zukunft mehr und mehr zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor und Wachstumstreiber.

 

ShareHouse bringt frischen Wind in die Logistikwelt

 

Dabei hat die Digitalisierung gerade für diese Zielgruppe einen entscheidenden Vorteil: Sie basiert auf Vernetzung und Flexibilität. Händler nutzen heute ganz selbstverständlich Online-Plattformen für die Vermarktung ihrer Produkte, Unternehmen akquirieren Kunden über Suchmaschinen, Personaler finden neue Mitarbeiter auf Karrierenetzwerken. Der Vorteil dieser Lösungen liegt auf der Hand. Ein Unternehmen muss nicht alles selbst besitzen und können, sondern bedient sich einfach einer passenden digitalen Infrastruktur, die laufend gepflegt und weiterentwickelt wird.

Und genau auf diesem Prinzip baut ShareHouse auf. „Als erster transparenter Marktplatz für Lagerflächen, der Anbieter und Suchende zusammenbringt, haben wir in Deutschland eine echte Vorreiterrolle in der Digitalisierung der Logistikbranche“, sagt Jörg Klöpper, Geschäftsführer von ShareHouse. „Unser Start-up wurde in Berlin entlang der Bedürfnisse von Kunden entwickelt und von Beginn an auf die Anforderungen in der Praxis zugeschnitten.“

 

Was ShareHouse so besonders macht

 

Dank ShareHouse können Lagerbesitzer freie Lagerflächen nun erstmals über einen auf sie zugeschnittenen digitalen Marktplatz anbieten. Unter dem Gesichtspunkt der Vermarktung hat das zwei Vorteile: Erstens lassen sich so neue Kunden gewinnen und zweitens die vorhandenen Kapazitäten - auch durch kurzfristige Vermietungen - besser ausschöpfen.

Nachfrager hingegen können auf ShareHouse bei Bedarf ihre Lagerflächen per Mausklick erweitern. Zu ihnen zählen vor allem Produzenten, als auch Händler, besonders wenn sie im E-Commerce, der Mode- oder dem schnell drehenden Konsumgütermarkt tätig sind.

"Aufgrund saisonal bedingter Schwankungen sind sie über das Jahr immer wieder auf Pufferlager angewiesen, um die schwankende Nachfrage am Markt auszugleichen", weiß Jörg Klöpper aus seiner langjährigen Erfahrung in der Logistikbranche. Bisher bedeutet das für die Unternehmen, sie müssen versuchen, kurzfristig bei ihrem jeweiligen Anbieter weitere Lagerflächen zu mieten oder mit viel Aufwand und zusätzlichen Kosten zu einem neuen Lageranbieter umziehen.

 

Transparenz für alle Seiten

 

Produzenten und Händler suchen sich aus den Angeboten genau die Lagerflächen heraus, die in puncto Lage, Ausstattung, Buchungsdauer und Preis ihren Bedürfnissen entsprechen. "Neben dem einfachen Zugang und der intuitiven Bedienung des digitalen Marktplatzes war es uns dabei besonders wichtig, eine transparente und faire Kostenstruktur für alle Seiten zu etablieren", sagt Klöpper.

So gibt es keine Mindestmietdauer und alle anfallenden Mietkosten werden dem Nachfrager im Voraus genau aufgeschlüsselt. Die Nutzung der Plattform selbst ist für alle Seiten so lange kostenlos, bis eine Buchung zustande kommt. Im diesem Fall zahlt nur der Lageranbieter eine Gebühr von 10 Prozent des Vertragswertes an ShareHouse. Seine eigene Rechnung schickt er direkt an den Kunden. Verlängert dieser die Mietdauer für die Fläche, fällt keine zweite Vermittlungsgebühr an. Eine faire Lösung, wie wir finden.

 

 

Topics: Logistik, ShareHouse

ShareHouse 

Der Marktplatz für Lagerflächen

Auf ShareHouse können Lagerbetreiber deutschlandweit freie Lagerflächen zur Verfügung stellen und somit ihre Lager effizienter bewirtschaften. Unternehmen hingegen können sich mit wenigen Mausklicks in diese Lager einbuchen und somit ihre Kapazitäten erhöhen, um beispielsweise Produktionsspitzen auszugleichen. 

Hier werden wir regelmäßig Artikel veröffentlichen, die Themen aus der Logistik, Digitalisierung sowie unserer Unternehmensentwicklung behandeln. Wir freuen uns über reges Feedback! 

Blog jetzt abonnieren!

Neuste Posts